December 12, 2016

NEW ALBUM 2017 !!!

Just by surprise, I stumbled over the new season's program of Gstaad here :
http://www.gstaadmenuhinfestival.ch/de/tickets-and-programm/programm-2017?highlight=bartoli
and it says, the concert on August 31st 2017 will be the world premiere of her new album:
La Voce e il Violoncello

Some more details from the PDF attached to the site:

La Voce e il Violoncello – Gabetta & Bartoli
Sol Gabetta, Violoncello; Cecilia Bartoli, Mezzosopran;
Cappella Gabetta; Andrés Gabetta, Violine & Leitung
Italienische Barockoper und das Violoncello –
Weltpremiere des neuen Programmes
Werke von Händel, Vivaldi, Scarlatti, Porpora,
Caldara, u. a. 

CHF 340 / 210 / 110 / 45


8 comments:

  1. Great news Klaus! Many thanks.

    ReplyDelete
  2. That is really cool!
    Catherine T

    ReplyDelete
  3. This i with Sol Gabetta on the cello. Nice find.

    ReplyDelete
  4. Dit is ja mal ne richtje Übaraschung, find ick ooch knorke... ähm: So I also want to express my enthusiasm ;-)

    ReplyDelete
  5. Great news and something to looking forward to ;)

    ReplyDelete
  6. This will be the highlight of my year. I must save money and get a visa. I CAN HARDLY WAIT.

    ReplyDelete
  7. This says that Cecilia has been made an honorary member of La Scintilla.

    Ehrenmitgliedschaft an Cecilia Bartoli
    12/01/17 Das Orchestra La Scintilla hat die Mezzosopranistin Cecilia Bartoli zu ihrem Ehrenmitglied ernannt. Seit 2005 begleiten die Musikerinnen und Musiker von La Scintilla die Sängerin auf internationalen Konzertreisen.

    Bei den Salzburger Pfingstfestspielen 2013 beispielsweise saß La Scintilla im Orchestergraben für Vincenzo Bellinis "Norma" (die Produktion war auch im Sommer 2013 und 2015 zu sehen). Die CD-Einspielung wurde 2014 mit dem Echo Klassik Award in der Kategorie „Operneinspielung des Jahres“ (19. Jhdt.) ausgezeichnet.

    In den zwölf Jahren der Zusammenarbeit mit Cecilia Bartoli gab man gemeinsam über hundert Konzerte. Das gemeinsam aufgenommene Album "Maria" erhielt 2009 eine Grammy- Nomination. Die Pflege der historischen Aufführungspraxis hat am Opernhaus Zürich seit dem Monteverdi-Zyklus in den 70er Jahren Tradition. 1996 formierte sich das Originalklangensemble La Scintilla aus Musikerinnen und Musikern des Opernorchesters. La Scintilla spielt alle barocken und fast alle aus der klassischen Zeit stammenden Opernproduktionen im Opernhaus Zürich. (Zürcher Oper)

    ReplyDelete

If you want to post a link to a review or a video/audio contribution, please also add a comment in the respective section of the forum. Thanks.